Zum Friseur

Donnerstag, 28.11.2013

Uschi und ich haben uns heute an unserem letzten Tag hier in Nileshwaram mit einem Tuk-Tuk in die Stadt hinein bringen lassen. Der Grund: Uschi wollte zum Friseur! Klingt vielleicht ein bisschen gewagt - Verständigung!!! -, das Ergebnis kann sich jedoch durchaus sehen lassen!!! Und: es kostet hier nur ca 1/10! Nicht, dass ich da irgendwelche Erfahrungswerte hätte. ;-)

Ayurveda!!!

Mittwoch, 27.11.2013
Uschi und ich haben heute unsere zweite Erfahrung mit Ayurveda gemacht. Nachdem wir uns vor ein paar Tagen in der Kabini River Lodge nach langem Studieren des Angebotes für eine - wie wir dachten - einfache Ganzkörpermassage entschieden haben, wählten wir heute die Massage mit einer Kräutermischung. Warum? Bei unserer ersten Anwendung wurden wir dermaßen mit Öl übergossen, dass es sogar schwierig war, sich nach der Hälfte auf den kunstvoll gestalteten Holztischen selbstständig umzudrehen!!! Und die Behandlung machte auch vor den Haaren nicht halt!!! Schluchz!! :-) Die heutige Erfahrung war auch wieder sehr speziell: jetzt weiß ich, wie sich Grillgut fühlt, wenn es mit der Gewürzmischung eingerieben wird. :-) Peeling total! Außerdem haben wir noch immer einen Gelbstich, Uschi und ich. Dürfte wohl auch Gelbwurz dabei gewesen sein. :-)

Malabar Ocean Front Resort and Spa

Dienstag, 26.11.2013

Gestern Nachmittag sind Uschi und ich in unserem letzten Quartier angekommen. Es ist wirklich toll hier, so wie man sich das eben vorstellt: von unserem Balkon sehen wir direkt auf den hellen, von Palmen gesäumten Sandstrand und das Meer. Die Anlage ist klein und sehr gepflegt. Und: wir haben mit unserer Ankunft die Gästezahl verdoppelt. Die anderen 2 Touristen hier sind auch Österreicherinnen, die sich nun schon 2 Wochen lang hier am Strand von den Strapazen eines 5-wöchigen Aufenthaltes in einer Ayurveda-Klinik erholen! :-0

Strand, so weit das Auge reicht

Das Pool ist auch sehr nett :)

Goodbye, Jungle Hut

Freitag, 22.11.2013

Heute heißt's Abschiednehmen von Masinagudi. In der Früh machten wir noch eine 2-Stunden-Tour zu einem Tempel auf einem Hügel mit wunderbarem Panorama. Und natürlich gab's auch eine Menge Vögel zu sehen - meine/unsere neue Leidenschaft. :-) Ich hab mir ja das Buch "Birds of India" zugelegt und versuche dann immer, die gespotteten Vögel darin zu finden - quite a challenge. :-) Und jetzt geht's dann weiter zur Kabini River Lodge, von der alle meinen, das wär ein besonders hübscher Ort. Einer sagte sogar, er hätte dort 3 Safaris unternommen (eine davon am Elefant!) und hätte jedes Mal einen Tiger gesehen!!! We hope for the best! :-)

Irgendwie wie Afrika ...

Jungle Hut

Donnerstag, 21.11.2013

Uschi und ich sind seit gestern im Jungle Hut untergebracht. Die erste Nacht gehörte diese Unterkunft wieder einmal uns allein. Als Gäste mein ich natürlich. :-) Und von wegen "ruhiges Landleben" - die Nachtmusik des Dschungels ist ohrenbetäubend. ;-)

Latifundien ...

Terrasse

Wanderungen

Mittwoch, 20.11.2013

Unsere Wanderung mit Andy und seinem Fahrer Peter war sehr lustig und informativ. Haben viele Vögel und Pflanzen gesehen und sind in Elefantenkot gestiegen.

Achtung!! :-)

Sei kein Affe :)

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tee, Tee, Tee....

Samstag, 16.11.2013

Heute waren wir am Vormittag kurz in einem Nationalpark und dann im Teemuseum. Am Nachmittag werden wir mit Andy, einem britischen Touristen (über 60...keine sorge) und seinem Fahrer wandern gehen. Morgen müssen wir eine Teilstrecke im Jeep fahren, unseren Fahrer treffen wir wieder am nächsten Zielort.

Das ist eine Gelsenfalle!!

---------------------------------------------------------------------------------------------

... die Rundreise beginnt ...

Freitag, 15.11.2013

Kochi ist eine Überraschung, viele Kirchen, wenige Touristen. Wir haben auch die obligate tanzshow besucht.

-----------------------------------------------------------------------------------------

Nach der Nacht in Kochi sind wir dann zu unserem Hausboot aufgebrochen.

-------------------------------------------------------------------------------------------

Drei Männer und ein Boot nur für uns.

-------------------------------------------------------------------------------------------

Sie kochen und lenken und zeigen auf die Vögel, vor allem auf die eisvögel, von denen es hier viele verschiedene Arten gibt.

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Davor haben wir noch Prinz Charles getroffen. Ja, den echten. Und er hat uns huldvoll zugewinkt.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Gott sei dank sind wir Tollwutgeimpft.

---------------------------------------------------------------------------

Jetzt sind wir nach einer vierstündigen fahrt in den Bergen gelandet. Mitten unter Teesträuchern und Nebelschwaden.

Teeplantage

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hier ist es kühler und regnerisch, aber die Luft ist toll und die teeplantagen sind wunderschön.

Olive Brook

Ankunft

Mittwoch, 13.11.2013

Erster Tag in Indien! Mit jetlag und Whiskey zum abhärten nach einem Vormittagsschlaf in die Stadt aufgebrochen.
Unser Fahrer ist recht nett, sein englisch gewöhnungsbedürftig

---------------------------------------------------------------------------------------

 

Namaste! ... Heißt willkommen :-)

Hausboote

--------------------------------------------

Leider haben wir kaum empfang und Claudias Handy will so gar nicht... Aber es geht uns gut und wir verdauen das erste Curry...

Das erste Curry